Anhänger Versicherung

Alle wichtigen Anbieter im großen Preisvergleich!

  • Für privat und gewerblich genutzte Anhänger
  • Haftpflicht- und Kaskoversicherung
  • Jetzt Testsieger vergleichen und Geld sparen



Anhänger Versicherung

Anhänger Versicherung

Ein Anhänger ist nicht automatisch über das ziehende Fahrzeug versichert. Zur Zulassung muss der Haftpflichtschutz durch eine Anhänger Versicherung nachgewiesen werden. Auf Wunsch kann für den Anhänger darüber hinaus eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden.

Anhängerversicherung – Versicherungsumfang

  • Haftpflicht – gesetzliche Pflichtversicherung
  • Teilkaskoversicherung
  • Vollkaskoversicherung

Anhängerversicherung – Besonderheiten

  • kein Schadenfreiheitsrabattsystem
  • Prämienberechnung immer zu 100%
  • oftmals muss das ziehende Fahrzeug beim selben Unternehmen versichert sein
  • Vollkaskoversicherung – wird nicht von allen Versicherern für Anhänger angeboten

prämienrelevante Kriterien

  • Anhängerart – Pkw-Anhänger, LKW-Anhänger, Pferdeanhänger, Bootsanhänger
  • Nutzlas
  • Nutzungsart – private oder gewerbliche Nutzung
  • bei Teil- und Vollkasko – Neuwert des Anhängers

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Für alle zulassungspflichtigen Anhänger muss mindestens ein Haftpflichtschutz durch eine Anhängerversicherung nachgewiesen werden. Obwohl die Versicherungsprämien relativ günstig sind, gibt es Unterschiede in den Angeboten. Mit Hilfe eines Versicherungsvergleichs kann schnell und einfach die beste Anhängerversicherung gefunden werden. Nutzen Sie für den Vergleich unseren seiteninternen Tarifrechner. Auf diesen gelangen Sie durch Anklicken des blauen Feldes “Zum Versicherungsvergleich”. Im Anschluss an den Vergleich kann direkt ein Versicherungsvertrag online abgeschlossen werden.

 

Waren diese Informationen hilfreich?

32 von 45 Personen finden diese Informationen hilfreich.
Nein, die Informationen waren nicht hilfreich.Ja, die Informationen waren hilfreich!

Häufig gestellte Fragen

  • Warum braucht ein Anhänger eine eigene Versicherung?

    Anhänger können nur am Straßenverkehr teilnehmen, wenn sie von einem Zugfahrzeug bewegt werden. Dennoch benötigen sie eine eigene Anhänger Versicherung. Bis zur Neuregelung des Straßenverkehrsgesetzes im Jahr 2002 waren Anhänger automatisch über das ziehende Fahrzeug mitversichert, sobald sie bewegt wurden. Im ruhenden Straßenverkehr war eine Versicherung nicht zwingend erforderlich und die Schadenregulierung oftmals schwierig. Daher muss für Anhänger seit der Neuregelung eine eigene Versicherung nachgewiesen werden.

  • Welchen Versicherungsschutz bietet eine Anhänger Versicherung?

    Eigenständige Anhänger Versicherungen bieten zunächst einmal den gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtschutz. Darüber hinaus kann auf Wunsch auch ein Teilkasko und/oder Vollkaskoschutz mit eingeschlossen werden. Wer eine Vollkaskoversicherung für seinen Anhänger wünscht, hat damit immer automatisch auch einen Teilkaskoschutz. Dies gilt für jegliche Arten der Kfz-Versicherung. Eine Vollkaskoversicherung beinhaltet immer auch eine Teilkasko. Umgekehrt ist eine Teilkaskoversicherung auch separat, ohne Vollkaskoschutz, abschließbar. Anhänger Versicherungen kommen auch für Schäden auf, die im ruhenden Verkehr entstehen.

  • Was beim Abschluss einer Versicherung für Anhänger beachtet werden sollte

    Anhänger Versicherungen sind eigenständige Versicherungen. Trotzdem ist es bei vielen Versicherungsgesellschaften zwingend erforderlich, dass das Zugfahrzeug bei derselben Gesellschaft versichert ist. Auch wenn ein Angebot besonders günstig und attraktiv ist, kann es passieren, dass das Angebot nicht wahrgenommen werden kann, weil das Zugfahrzeug bei einem anderen Versicherungsunternehmen versichert ist. Auch bei Anhänger Versicherungen gelten die Kündigungs- und Wechseltermine der Kfz-Versicherungen. Bei den meisten Anbietern ist dies der erste Januar eines jeden Jahres. Anhänger werden versicherungstechnisch in verschieden Arten unterteilt. So wird zwischen Pkw- und Lkw-Anhängern und speziellen Anhängern, wie Pferde- oder Bootsanhänger unterschieden. Außerdem werden auch für privat oder gewerblich genutzte Anhänger unterschiedliche Anhänger Versicherungen angeboten.

Weitere Informationen


Für jedes Fahrzeug, welches für den Straßenverkehr zugelassen ist, ist eine Haftpflichtversicherung zwingend erforderlich. Dies gilt auch für Anhänger. Eine Versicherung für Anhänger bieten die meisten Versicherungsunternehmen an, bei denen Kfz-Versicherungen angeboten werden.

Warum braucht ein Anhänger eine eigene Versicherung?

Anhänger können nur am Straßenverkehr teilnehmen, wenn sie von einem Zugfahrzeug bewegt werden. Dennoch benötigen sie eine eigene Anhänger Versicherung. Bis zur Neuregelung des Straßenverkehrsgesetzes im Jahr 2002 waren Anhänger automatisch über das ziehende Fahrzeug mitversichert, sobald sie bewegt wurden. Im ruhenden Straßenverkehr war eine Versicherung nicht zwingend erforderlich und die Schadenregulierung oftmals schwierig. Daher muss für Anhänger seit der Neuregelung eine eigene Versicherung nachgewiesen werden. Anhänger Versicherungen kommen auch für Schäden auf, die im ruhenden Verkehr entstehen.

Welchen Versicherungsschutz bietet eine Anhänger Versicherung?

Eigenständige Anhänger Versicherungen bieten zunächst einmal den gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtschutz. Darüber hinaus kann auf Wunsch auch ein Teilkasko und/oder Vollkaskoschutz mit eingeschlossen werden. Wer eine Vollkaskoversicherung für seinen Anhänger wünscht, hat damit immer automatisch auch einen Teilkaskoschutz. Dies gilt für jegliche Arten der Kfz-Versicherung. Eine Vollkaskoversicherung beinhaltet immer auch eine Teilkasko. Umgekehrt ist eine Teilkaskoversicherung auch separat, ohne Vollkaskoschutz, abschließbar.

Was beim Abschluss einer Versicherung für Anhänger beachtet werden sollte

Anhänger Versicherungen sind eigenständige Versicherungen. Trotzdem ist es bei vielen Versicherungsgesellschaften zwingend erforderlich, dass das Zugfahrzeug bei derselben Gesellschaft versichert ist. Auch wenn ein Angebot besonders günstig und attraktiv ist, kann es passieren, dass das Angebot nicht wahrgenommen werden kann, weil das Zugfahrzeug bei einem anderen Versicherungsunternehmen versichert ist. Auch bei Anhänger Versicherungen gelten die Kündigungs- und Wechseltermine der Kfz-Versicherungen. Bei den meisten Anbietern ist dies der erste Januar eines jeden Jahres.

Eine Versicherung für Anhänger ist günstig in der Prämie

Versicherungen für Anhänger sind vergleichsweise günstig in der Prämie. Ein Haftpflichtschutz ist häufig schon für weit unter 100 Euro im Jahr erhältlich. Eine zusätzliche Kaskoabsicherung gibt es oftmals für rund 200 Euro pro Jahr. Dennoch sind dies nur Richtwerte. Die Prämien können bei den verschiedenen Anbietern durchaus verschieden sein. Wer eine Versicherung Anhänger sucht, sollte deshalb unbedingt vor Abschluss einer Versicherung einen Versicherungsvergleich im Internet vornehmen. Auch für Anhänger Versicherungen findet man auf vielen Vergleichsportalen spezielle Tarifrechner. Wer eine Vollkaskoversicherung für seinen Anhänger wünscht, sollte beachten, dass nicht alle Versicherungen einen Vollkaskoschutz für Anhänger anbieten. Die Höhe des Versicherungsbeitrags für einen Kaskoschutz hängt immer vom Neupreis des Anhängers ab. Je höher der Neupreis des Anhängers ist, desto höher ist auch die Prämie für einen Teil- oder Vollkaskoschutz.

Bei einer Anhänger Versicherung gibt es kein Schadenfreiheitsrabattsystem

Anders als beispielsweise bei Kfz-Versicherungen für Pkws gibt es bei einer Anhänger Versicherung kein Schadenfreiheitsrabattsystem. Das bedeutet, die Versicherungsprämie wird immer zu 100 Prozent berechnet. Bei Pkw-Versicherungen steigt mit jedem unfallfrei gefahrenen Jahr der Schadenfreiheitsrabatt um den Faktor eins. In Prozenten ausgedrückt bedeutet dies, im Laufe der Jahre senken sich die Prozente und der Versicherungsbeitrag wird dadurch günstiger. Im Schadenfall wird der Prozentsatz jedoch wieder angehoben und der Versicherungsbeitrag steigt. Dieses System gilt für Haftpflicht- und Vollkaskoversicherungen. Beim Teilkaskoschutz gibt es dieses Rabattsystem nicht. Das lässt sich damit begründen, dass eine Teilkaskoversicherung für Schäden haftet, an denen der Versicherungsnehmer keine Schuld hat. Bei einer Versicherung Anhänger werden alle Versicherungszweige immer mit dem einhundertprozentigen Beitrag berechnet. Im Schadenfall steigt die Prämie entsprechend auch nicht an.

Für unterschiedliche Anhängerarten gibt es auch unterschiedliche Anhänger Versicherungsangebote

Anhänger werden versicherungstechnisch in verschieden Arten unterteilt. So wird zwischen Pkw- und Lkw-Anhängern und speziellen Anhängern, wie Pferde- oder Bootsanhänger unterschieden. Außerdem werden auch für privat oder gewerblich genutzte Anhänger unterschiedliche Anhänger Versicherungen angeboten.

Auch gewerblich genutzte Anhänger mit „grünen Kennzeichen“ benötigen eine Anhänger Versicherung

Gewerblich genutzte Anhänger können auch mit sogenannten „grünen Kennzeichen“ zugelassen werden. Der Unterschied zwischen den normalen schwarzen und den grünen Kennzeichen besteht nur in steuerlicher Hinsicht. Auf den Haftpflichtversicherungszwang auch für Anhänger hat die Zulassung mit einem „grünen Kennzeichen“ keine Auswirkung. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass nicht alle Versicherungsunternehmen Anhänger mit grünem Kennzeichen versichern. Im Zweifelsfall sollte man vor Abschluss einer Versicherung Anhänger beim ausgewählten Versicherungsunternehmen nachfragen, ob tatsächlich die Zulassung mit grünem Kennzeichen akzeptiert wird.