Anhänger Versicherung

Alle wichtigen Anbieter im großen Preisvergleich!

  • Für privat und gewerblich genutzte Anhänger
  • Haftpflicht- und Kaskoversicherung
  • Jetzt Testsieger vergleichen und Geld sparen

 
 
Anhänger Versicherung – AXA, DEVK, HUK, WGV und Co. im Überblick

Anhänger Versicherung – AXA, DEVK, HUK, WGV und Co. im Überblick

Für Anhänger jeder muss für die Zulassung mindestens eine Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Die meisten Kfz-Versicherer bieten Anhängerversicherungen an. Dabei können sich die Versicherungsbedingungen und die angebotenen Versicherungsleistungen jedoch je nach Anbieter unterscheiden.

AXA, WGV

  • für PKW- und Wohnwagenanhänger
  • Zugfahrzeug muss nicht bei der AXA versichert sein
  • Haftpflichtversicherung
  • Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung nur mit Selbstbeteiligung

DEVK, Europa

  • für Wohnwagenanhänger und Anhänger zur privaten Nutzung
  • Zugfahrzeug muss nicht bei der DEVK versichert sein
  • Haftpflichtversicherung
  • Teilkaskoversicherung, Vollkaskoversicherung (nur bei Europa)

VHV, BBV

  • für Anhänger zur privaten und gewerblichen Nutzung,Wohnwagenanhänger
  • Zugfahrzeug muss beim Unternehmen versichert sein
  • Haftpflichtversicherung
  • Teilkaskoversicherung, Vollkaskoversicherung

Allianz, KRAVAG, HUK

  • für Anhänger jeder Art
  • Zugfahrzeug muss nicht beim Unternehmen versichert sein
  • Haftpflichtversicherung
  • Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Anhängerversicherungen können unterschiedliche Versicherungsbedingungen und -leistungen beinhalten. Daher ist ein Versicherungsvergleich mit unserem Vergleichsrechner sinnvoll. Er berechnet die besten und günstigsten Angebote für Sie. Anschließend kann ein Onlineabschluss erfolgen. Der blaue Button “Zum Versicherungsvergleich” führt direkt auf den Vergleichsrechner.

 

69 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.3 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

30 von 43 Personen finden diese Informationen hilfreich.
Nein, die Informationen waren nicht hilfreich.Ja, die Informationen waren hilfreich!

Häufig gestellte Fragen

  • Warum braucht ein Anhänger eine eigene Versicherung?

    Anhänger können nur am Straßenverkehr teilnehmen, wenn sie von einem Zugfahrzeug bewegt werden. Dennoch benötigen sie eine eigene Anhänger Versicherung. Bis zur Neuregelung des Straßenverkehrsgesetzes im Jahr 2002 waren Anhänger automatisch über das ziehende Fahrzeug mitversichert, sobald sie bewegt wurden. Im ruhenden Straßenverkehr war eine Versicherung nicht zwingend erforderlich und die Schadenregulierung oftmals schwierig. Daher muss für Anhänger seit der Neuregelung eine eigene Versicherung nachgewiesen werden.

  • Welchen Versicherungsschutz bietet eine Anhänger Versicherung?

    Eigenständige Anhänger Versicherungen bieten zunächst einmal den gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtschutz. Darüber hinaus kann auf Wunsch auch ein Teilkasko und/oder Vollkaskoschutz mit eingeschlossen werden. Wer eine Vollkaskoversicherung für seinen Anhänger wünscht, hat damit immer automatisch auch einen Teilkaskoschutz. Dies gilt für jegliche Arten der Kfz-Versicherung. Eine Vollkaskoversicherung beinhaltet immer auch eine Teilkasko. Umgekehrt ist eine Teilkaskoversicherung auch separat, ohne Vollkaskoschutz, abschließbar. Anhänger Versicherungen kommen auch für Schäden auf, die im ruhenden Verkehr entstehen.

  • Was beim Abschluss einer Versicherung für Anhänger beachtet werden sollte

    Anhänger Versicherungen sind eigenständige Versicherungen. Trotzdem ist es bei vielen Versicherungsgesellschaften zwingend erforderlich, dass das Zugfahrzeug bei derselben Gesellschaft versichert ist. Auch wenn ein Angebot besonders günstig und attraktiv ist, kann es passieren, dass das Angebot nicht wahrgenommen werden kann, weil das Zugfahrzeug bei einem anderen Versicherungsunternehmen versichert ist. Auch bei Anhänger Versicherungen gelten die Kündigungs- und Wechseltermine der Kfz-Versicherungen. Bei den meisten Anbietern ist dies der erste Januar eines jeden Jahres. Anhänger werden versicherungstechnisch in verschieden Arten unterteilt. So wird zwischen Pkw- und Lkw-Anhängern und speziellen Anhängern, wie Pferde- oder Bootsanhänger unterschieden. Außerdem werden auch für privat oder gewerblich genutzte Anhänger unterschiedliche Anhänger Versicherungen angeboten.

Weitere Informationen


Für Anhänger jeglicher Art muss eine mindestens eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, damit sie am Straßenverkehr teilnehmen können. Spezielle Anhänger Versicherungen können bei den meisten namhaften Kfz-Versicherungsanbietern abgeschlossen werden. Die Prämien sind alle relativ günstig. Dennoch gibt es sowohl bei den Vorbedingungen als auch den Leistungsangeboten Unterschiede.

HUK Coburg

Die HUK Coburg bietet Anhänger Versicherungen für Anhänger mit privater und gewerblicher Nutzung, sowie für Wohnwagenanhänger an. Die Deckungssummen in der Haftpflichtversicherung liegen bei 100 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Dabei liegt die Höchstgrenze für jede geschädigte Person bei 12 Millionen Euro in einem Schadenfall. Bei der Anhänger Versicherung der HUK Coburg ist außer der Haftpflichtversicherung eine Teilkaskoversicherung für den Anhänger abschließbar. Eine Teilkaskoversicherung kann ohne Selbstbeteiligung oder wahlweise mit einer Selbstbeteiligung von 150, 300 oder 500 Euro eingeschlossen werden. Für den Abschluss der Anhänger Versicherung ist es nicht zwingend erforderlich, dass das Zugfahrzeug auch bei der HUK Coburg versichert ist. Angebote zur Anhänger Versicherung können online berechnet und abgeschlossen werden.

Victoria

Die Victoria Versicherung gehört seit einiger Zeit zur ERGO-Gruppe. Eine Anhänger Versicherung bei der Victoria Versicherung ist so gesehen nicht mehr abschließbar. Bei der ERGO-Gruppe können Anhänger nur über den örtlichen Versicherungsmakler abgeschlossen werden. Das Zugfahrzeug muss ebenfalls bei der ERGO versichert sein. Bei der ERGO Versicherung ist der Einschluss einer Vollkaskoversicherung möglich.

Barmenia

Bei der Barmenia Versicherung ist eine Anhänger Versicherung nur abschließbar, wenn das Zugfahrzeug beim Versicherungsunternehmen versichert ist. Die Anhänger Versicherung der Barmenia Versicherung bietet neben dem Haftpflichtschutz die Möglichkeit, eine Teilkaskoversicherung mit in den Versicherungsschutz einzuschließen. Dabei kann die Teilkasko wahlweise ohne oder mit Selbstbeteiligungen von 150 bis 300 Euro abgeschlossen werden. Eine Angebotsberechnung direkt über die Homepage des Unternehmens ist für Anhänger leider nicht möglich.

Allianz

Die Allianz Versicherung bietet Anhänger Versicherungen für Anhänger jeglicher Art an. Bei der Anhänger Versicherung der Allianz Versicherung ist zusätzlich zur Haftpflichtversicherung der Einschluss von Teil- oder Vollkaskoversicherung für den Anhänger möglich. Das ziehende Fahrzeug muss nicht zwangsläufig bei der Allianz versichert sein, um eine Anhänger Versicherung abschließen zu können. Leider ist über die Homepage der Allianz keine direkte Berechnung einer Anhänger Versicherung möglich. Angebote können nur über die Geschäftsstellen eingeholt werden.

Europa

Die Europa Versicherung gehört zu den Direktversicherern. Dennoch ist eine Angebotsanforderung für eine Anhänger Versicherung direkt über die Homepage des Unternehmens nicht möglich. Um ein Angebot zu berechnen bleibt allenfalls der Weg über ein Vergleichsportal oder der telefonische Kontakt mit der Europa Versicherung. Die Anhänger Versicherung der Europa Versicherung ist für Anhänger mit privater Nutzung, sowie für Wohnwagenanhänger möglich. Eine Teilkaskoversicherung kann ohne oder mit Selbstbeteiligung in den Versicherungsschutz mit eingeschlossen werden.

KRAVAG

Bei der KRAVAG Versicherung können sowohl Anhänger mit privater, als auch mit gewerblicher Nutzung versichert werden. Sowohl ein Teilkasko- als auch ein Vollkaskoschutz kann mit in die Versicherung eingeschlossen werden. Eine Anhänger Versicherung bei der KRAVAG gibt es für jegliche Art der Anhänger. Auch für die KRAVAG ist eine Angebotsberechnung nur über einen Tarifrechner eines Vergleichsportals für Anhänger möglich.

DEVK

Bei der DEVK können Wohnwagenanhänger und Anhänger zur privaten Nutzung versichert werden. Die Anhänger Versicherung der DEVK bietet wahlweise Teilkasko- oder Vollkaskoschutz. Bei der Vollkaskoversicherung ist eine Selbstbeteiligung bis zu 1000 Euro möglich. Das Zugfahrzeug muss nicht zwangsweise auch bei der DEVK versichert sein. Eine Angebotsberechnung ist über die Homepage der Versicherung möglich.

WWK

Bei der WWK Anhänger Versicherung können PKW Anhänger Haftpflicht und Teilkasko versichert werden. Online ist eine Angebotsberechnung nur über ein Vergleichsportal möglich. Darüber hinaus können interessierte Kunden sich ein Angebot zur Anhänger Versicherung der WWK bei einer der Außenstellen der WWK erstellen lassen.

VHV

Die VHV bietet Anhänger Versicherungen für Anhänger aller Kategorien an. Abschließbar ist neben der Haftpflicht- auch wahlweise eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung. In der Vergangenheit war es auch möglich eine Anhänger Versicherung bei der VHV abzuschließen, wenn das Zugfahrzeug bei einer anderen Gesellschaft versichert ist. Seit 2012 ist dies für Neuabschlüsse jedoch nicht mehr zulässig. Bei alle neu abgeschlossenen Anhänger Versicherungen der VHV muss das ziehende Fahrzeug zwingend auch dort versichert sein. Für Altverträge werden ab 2012 teils erhebliche Beitragszuschläge erhoben, wenn das Zugfahrzeug woanders versichert ist.

BBV

Bei der BBV können PKW und Wohnwagen-Anhänger versichert werden. Die Anhänger Versicherung der BBV kann nicht abgeschlossen werden, wenn das Zugfahrzeug bei einer anderen Versicherungsgesellschaft versichert ist. Die BGV bietet den vollen Versicherungsumfang, also Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko an.

HDI

Beim HDI können PKW Anhänger mit privater Nutzung und Wohnwagen-Anhänger versichert werden. Bei einer gewerblichen Nutzung des Anhängers muss mit der jeweiligen Geschäftsstelle abgesprochen werden, ob im Einzelfall eine Anhänger Versicherung beim HDI möglich ist. Um einen Anhänger beim HDI zu versichern, muss das Zugfahrzeug nicht unbedingt auch beim HDI versichert sein.

WGV

Beim WGV können PKW Anhänger mit privater Nutzung und Wohnwagen-Anhänger versichert werden. Eine zusätzliche Teil- oder Vollkaskoversicherung ist möglich. Bei der Anhänger Versicherung des WGV muss das Zugfahrzeug nicht zwangläufig auch beim WGV versichert sein. Über den WGV-Himmelblau Tarif kann die Anhänger Versicherung direkt online abgeschlossen werden.

AXA

Bei der AXA können PKW und Wohnwagen-Anhänger versichert werden. Der Abschluss einer Anhänger Versicherung bei der AXA ist auf der Homepage direkt online möglich. Das Zugfahrzeug muss nicht zwingend auch bei der AXA versichert sein. Neben dem Haftpflichtschutz bietet die AXA auch Teil- oder Vollkaskoschutz für Anhänger an. Jedoch sind die Kaskoversicherungen nur mit einer Selbstbeteiligung von mindesten 150 Euro möglich.